Mit der „Tüchersfelder Erklärung” schlossen sich diese Museen zu einem Verbund zusammen und begründen im April 2012 die „Museen Fränkische Schweiz”.

Die Museen in der Fränkischen Schweiz bewahren und vermitteln das kulturelle Erbe der Region. In ihren Sammelschwerpunkten, Ausstellungsprojekten und Vermittlungsangeboten ergänzen sie sich gegenseitig.

Ziel des Zusammenschlusses ist es, sich gegenseitig gemäß den jeweiligen Möglichkeiten in fachlicher und organisatorischer Hinsicht zu unterstützen. Dies kann durch gegenseitiges zur Verfügung stellen von personellen wie dinglichen Ressourcen oder durch zukünftige gemeinsame Anschaffungen erfolgen. Zudem weist ein in den Museen Fränkische Schweiz vertretenes Mitglied bei Messeauftritten oder anderen publikumswirksamen öffentlichen Auftritten auf die anderen, nicht personell vertretenen Museen hin.

Des Weiteren ist es Ziel dieses Zusammenschlusses, es den beteiligten Museen zu ermöglichen, ihre Jahresplanung insbesondere im Hinblick auf Termine und des weiteren evtl. auch thematisch aufeinander abzustimmen.

Zur Erfüllung der oben genannten Aufgaben kommen Vertreter der teilnehmenden Museen regelmäßig zu Beratungen und Beschlüssen zusammen. Hierfür benennt jede teilnehmende Institution eine Person als Ansprechpartner. Diese ist dann auch stimmberechtigt.

Über die künftige Aufnahme weiterer Institutionen in diesen Verbund entscheiden die Museumsvertreter der unterzeichnenden Institutionen auf Antrag in ihren regelmäßigen Treffen.

Museen Fränkische Schweiz

Schauplatz – Fränkische-Schweiz-Museum, Pottenstein
Fränkische-Schweiz-Museum, Pottenstein
Geologie, Paläontologie, Archäologie ,Handwerk auf dem Land, Synagoge
Schauplatz – Pfalzmuseum Forchheim
Pfalzmuseum Forchheim
Einer der wichtigsten Profanbauten Süddeutschlands. Spätgotische Wandmalereien. Archäologie, Trachten.
Schauplatz – Felix-Müller-Museum, Neunkirchen am Brand
Felix-Müller-Museum, Neunkirchen am Brand
Kunstwerke des Bildschnitzers und Malers Felix Müller (1904-1997).
Schauplatz – Wallfahrtsmuseum Gößweinstein
Wallfahrtsmuseum Gößweinstein
„Wallfahren und Pilgern“ in den großen Weltreligionen, Gnadenbildwallfahrt, Basilika
Schauplatz – Museum Hummelstube, Hummeltal
Museum Hummelstube, Hummeltal
Möbel, Hausrat aller Art, historische Kleidung, Fotografien vom Leben im Hummelgau
Schauplatz – Krügemuseum, Creußen
Krügemuseum, Creußen
Creußener Steinzeug: reich verzierte, in Art und Qualität einmalige Trinkkrüge für Adel und Patriziat
Schauplatz – Museum im Maasenhaus, Betzenstein
Museum im Maasenhaus, Betzenstein
Historisches Ackerbürgerhaus, Zeugnis der wechselvollen Geschichte des Ortes
Schauplatz – Heimatmuseum, Ebermannstadt
Heimatmuseum, Ebermannstadt
Fossilien, Stadtgeschichte, Trachten, Handwerk, der Bildhauer Friedrich Theiler
Schauplatz – Museum Alte Schule, Hirschaid
Museum Alte Schule, Hirschaid
Fossilien, archäologische Funde, Ortsgeschichte, Krippensammlung Inge und Hubert Patzelt
Schauplatz – Museumsscheune Fränkische Schweiz, Hollfeld
Museumsscheune Fränkische Schweiz, Hollfeld
Tradition in Landwirtschaft und Handwerk der Juralandschaft
Schauplatz – Deutsches Kameramuseum, Plech
Deutsches Kameramuseum, Plech
Von der Agfa-Box bis zur Hasselblad, von der Leica bis zur billigen Pocket-Werbe-Kamera
Schauplatz – Synagoge Ermreuth, Neunkirchen am Brand
Synagoge Ermreuth, Neunkirchen am Brand
Die ehemaligen jüdischen Landgemeinden im heutigen Landkreis Forchheim
Schauplatz – Museum Tropfhaus Sassanfahrt, Hirschaid
Museum Tropfhaus Sassanfahrt, Hirschaid
Leben und Arbeiten auf engstem Raum und kleinsten Grundstücken
Schauplatz – Kunst & Museum, Hollfeld
Kunst & Museum, Hollfeld
Zahnarztpraxis um 1910, Friseursalon, Korbflechterei, zeitgenössische Kunst (Malerei, Skulptur)


Share