Einzigartig: Das MAKK ist das einzige Museum seiner Art in Nordrhein-Westfalen. Seit 1989 präsentiert das Haus seine umfassenden Sammlungen aus 800 Jahren europäischen Kunsthandwerks sowie eine 5000 Jahre zurückreichende Schmucksammlung im Herzen von Köln – Blick auf die Domspitzen inklusive. Der Rundgang durch die Jahrhunderte vermittelt den künstleri-schen Reichtum der unterschiedlichen Epochen und Stile.

Im Jahr 2008 konnte ein weiteres Highlight eröffnet werden: Die durch die Sammlung Prof. R.G. Winkler wesentlich erweiterte Design-Abteilung mit ihrem Schwerpunkt auf nordamerikanischem und westeuropäischem Design des 20. und 21. Jahrhunderts. In Europa einzigartig ist das Konzept: Design wird nicht isoliert, sondern in Dialog mit Werken der Bildenden Kunst ausgestellt – zum Beispiel Rietveld neben Mondrian!

Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) ist einzigartig: In Nordrhein-Westfalen bietet es als einziges seiner Art das gesamte Spektrum des europäischen Kunsthandwerks vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert mit den Schwerpunkten Möbel, Keramik, Glas, Textilien und Mode, Schmuck und Metallkunst, Grafik, Gemälde und Skulptur. Die erst 2008 wiedereröffnete und hochkarätig erweiterte Design-Abteilung (Winkler-Galerie) genießt sogar europaweit Alleinstellung – nur hier wird „Kunst + Design im Dialog“ innerhalb einer Dauerausstellung präsentiert. Der Schwerpunkt der Designsammlung liegt auf nordamerikanischen und westeuropäischen Erzeugnissen aus der freien und angewandten Kunst.

Die umfangreichen Sammlungen des zweitältesten Museums in Köln, gegründet 1888, können auf rund 5.000 m² Ausstellungsfläche besucht werden. Der herausragende und zentral in der City von Köln gelegene Museumsbau des Kölner Architekten Rudolf Schwarz aus den 1950er Jahren ist ein attraktiver Veranstaltungsort mit einem beeindruckenden Treppenhaus, dem repräsentativen Overstolzensaal, dem bezaubernden Innenhof und einer angebundenen Museumsgastronomie.

Die Vielfalt der Exponate, Stile, Materialien und Themen spiegelt sich auch in den Ausstellungs- und Veranstaltungskonzepten wieder. Ob Fotografie, Architektur, Mode, Porzellan, Computerdesign oder der 2012 zum ersten Mal realisierte Drive-it Day, der Deutschlandweit erste Saisonaufruf für alle Oldtimerfreunde und -fahrer: Hier ist das lebendige  Forum zur Diskussion. Das Museumsteam entwickelt das spannende Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm eigenständig und in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen. Als Museum für Gestaltung und Kunst versteht sich das Haus als wichtige Schnittstelle zur Kreativwirtschaft, zur Hochschullandschaft und zur koelnmesse.

Das MAKK strebt einen Ausbau des Bereichs Design an: Es präsentiert Sonderausstellungen zu aktuellen Designthemen und ist jährlicher Ausstellungsort der Preisträger des Köln Design Preises und des Kölner Design Preises International. Darüber hinaus hat sich das Museum mit Kooperationspartnern zusammengetan und die gemeinsame Marke „Cologne Design Lounge“ gegründet, um den Designstandort Köln zu stärken und den Diskurs um das Thema Design zu beleben. Diese Veranstaltungsreihe bringt Forschung, Kultur und Wirtschaft zusammen und richtet sich an die Akteure der Designszene und an alle Designinteressierte. – Das Museum für Angewandte Kunst Köln ist Designbotschafter!

 

An der Rechtschule • 50667 Köln
Tel. 0221.221-23860
Internet: www.makk.de
Öffnungszeiten: Di-So 11-17 Uhr
1. Do/Mt: 11-22 Uhr/ 1. So/Mt: 10-17 Uhr


Share