Einzigartig: Als Museum für zeitgenössische Kunst mit Schwerpunkt auf Architektur und Design ist Marta Herford einzigartig in der deutschen Museumslandschaft. Nach den Plänen des US-amerikanischen Star-Architekten Frank Gehry errichtet und 2005 eröffnet, verkörpert die besondere Architektur des Museums auf bemerkenswerte Weise sein innovatives Grundkonzept und seine internationale Ausrichtung. Ganzjährig zeigt das Haus in diesen einmaligen Räumen Wechselausstellungen zu aktuellen gesellschaftlich relevanten Themen.

Museum für zeitgenössische Kunst, Design und Architektur

Die wogende Raumskulptur mit ihrer Choreographie der Volumen, den stürzenden und aufragenden, wirbelnden Bewegungen entspricht der typischen Formensprache Gehrys: frei assoziierte Körper, die sich gegen rechte Winkel und gerade Flächen auflehnen, dabei die Möglichkeiten moderner Ingenieurskunst ausloten und die Sehgewohnheiten des Betrachters provozieren.

Dieses einmalige Raumerlebnis wird vom Marta Herford Team als stete Herausforderung angenommen. Die fließenden Formen schaffen eine einmalige Atmosphäre für die Wechselschauen auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt rund 2.000 qm und machen die facettenreiche Architektur des Gebäudes immer wieder zu einem besonderen Erlebnis.

Ganzjährig präsentiert das Haus Wechselschauen zu aktuellen gesellschaftlich relevanten Themen. Seit der Eröffnung wurden über 70 Ausstellungen realisiert. Als Museum für zeitgenössische Kunst, das diese auch mit aktuellen Fragestellungen der Architektur und des Designs verknüpft, ist Marta Herford einzigartig in der deutschen Museumslandschaft. Mit einem erweiterten Blickwinkel überschreitet das Team die klassischen Museumsgrenzen und entwickelt große Überblicksausstellungen ebenso wie spezielle Projekte zu aktuellen gesellschaftlich relevanten Themen, für die Kunst, Architektur und Design eine Rolle spielen.

Darüber hinaus ist Marta Herford ein lebendiges Forum, das Impulse setzt für den Austausch zwischen Kunst, Wirtschaft und Gesellschaft. Ein facettenreiches Veranstaltungsprogramm und ein umfassendes museumspädagogisches Vermittlungsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bieten exzellente Rahmenbedingungen für Besucher aller Altersgruppen, um sich mit und in der Kunst zu entfalten. Es bekräftigt so den Anspruch Marta Herfords, ein festes Bindeglied zwischen der Freiheit der Kunst, der Individualität des Menschen und der Vielfalt des Alltags zu sein.

Goebenstraße 2-10 • 32052 Herford
Tel. 05221-9944300
Öffnungszeiten: Di-So+Ft 11-18 Uhr
1. Mi/Mt: 11-21 Uhr
Internet: www.marta-herford.de


Share